top of page

Wisch - Wasch Die Sache mit dem richtigen Waschen - Part 1


Das RICHTIGE Waschen und Trocknen der Strickkleidung.

Für manche ein Vergnügen. Für viele ein leidiges Thema.


Ist auch wirklich nicht so einfach, wie es oft klingt.

Denn auch bei Wollsachen sollte man unbedingt auf das Material achten,

welches man in Händen hält.

Es gibt Pflege Unterschiede bei Schafwolle, Alpaka oder Bambusgarnen um nur einige Beispiele zu nennen.

Jede Faser verhält sich anders, wenn sie mit Wasser,

Waschmittel, Energie und Reibung in Berührung kommt.


Wir werden in unserer Newsletter Reihe "Kurz und Bündig" nach und nach versuchen, das Thema etwas klarer zu beleuchten.

Seid also gespannt auf die nächsten News.


Für heute eine kleine, grundsätzliche Pflegeanleitung für Strickstücke aus Schafwolle:


Vor dem ersten Tragen:


Das fertige Kleidungsstück in ein handwarmes Wasserbad geben mit einem kleinen Spritzer Handseife oder Handspülmittel.

Das gute Stück nur eintauchen und nicht bewegen oder wringen,

bis das Wasser erkaltet ist.

Dann mit klarem Wasser ausspülen und das überschüssige

Wasser leicht ausdrücken.

Anschließend auf einer nicht saugfähigen Unterlage (kein Frottee Handtuch) wie Yogamatte oder Baumwolltuch

ohne Heizquelle flach liegend trocknen lassen.

Je nach Projekt leicht spannen.


Anschließend mit Freude tragen und lieber lüften als zu oft waschen, da jedes Waschen auch der Faser schadet.


Ist es wichtig diese Pflege nach dem Stricken durchzuführen?

Eindeutig Ja.

Das Strickstück wird ebenmäßiger und glatter.

Das Strickbild schöner. Wellen legen sich

und die Passform von Kleidungsstücken wird besser.


::::::::::::::::


Proper washing and drying of knitwear.

A pleasure for some. A sore subject for many.


It's really not as easy as it often sounds.

Because even with woolen things you should definitely pay attention to the material,

which you hold in your hands.

There are differences in the care of sheep's wool, alpaca or bamboo yarns, just to name a few.

Every fiber behaves differently when mixed with water,

detergent, energy and friction comes into contact.


In our newsletter series "Brief and Concise",

we will gradually try to shed some light on the subject.

So stay tuned for the next news.


For today, a small, basic care guide for knitted items made of sheep's wool:


Before wearing for the first time:


Place the finished garment in a lukewarm water bath with a small squirt of hand soap or dishwashing liquid.

Only dip the good piece and do not move or wring it,

until the water has cooled.

Then rinse with clean water and

squeeze out the water lightly.

Then on a non-absorbent surface (no terry towel)

such as a yoga mat or cotton towel

Dry flat without a heat source.

Slightly blocking depending on the project.


Then wear it with joy and air it rather than wash it too often, as every wash also damages the fibre.


Is it important to do this maintenance after knitting?

Definitely yes.

The knitted piece becomes more even and smoother.

The knitting nicer. Waves subside

and the fit of garments becomes better.


::::::::::::::::

255 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Komentáře


bottom of page